Die alljährliche Fortbildung….

Dieses Jahr habe ich die für den Erhalt des Fachanwaltstitel erforderliche Weiterbildung am Nürburgring absolviert. Der Seminarzircel bietet (nicht nur) für die Verkehrsrechtler sowohl am Hockenheimring als auch am Nürburgring entsprechende Fortbildungsveranstaltungen an.

Das Fazit vorweg: am Nürburgring war es besser. Nicht nur die Landschaft begeistert, sondern auch das Hotel. In Hockenheim hatte ich die letzten beiden Jahre das Vergnügen, dass gleichzeitig eine IDM-Veranstaltung stattfand. Das Hotel dort liegt nicht nur an der Autobahn, sondern gegenüber von einem Campingplatz. Von dort wurden wir bis 3-4 Uhr nachts mit Dubstep beschallt. Das Hotel ist auch nicht so prickelnd. Da ist es in der Eifel schon ruhiger und angenehmer.

Wie immer erstklassig waren die Vortragenden. Am Freitag referierte Fachanwalt für Strafrecht Gübner aus Kiel zu aktuellen Fragen des Bußgeldrechts (hier vor allem die bevorstehenden Änderungen im Fahreignungsregister). Daran schloss sich das obligatorische Fahrsicherheitstraining an (mit Erfolg bestanden 🙂 ). Am Samstag trug dann RiOLG Ernst (Düsseldorf) zu Fragen des Personenschadensrecht vor. Er offenbarte hierbei seine frühere Karriere als Formel 3- Rennfahrer.

Vielen Dank auch an die Veranstalter vom Seminarzircel (Karin Hamann und Silvia Baiker). Auch die Betreuung war wie immer top.

Dieses Seminar ist eine Empfehlung für jeden Verkehrsrechtler wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.