Gnade !

Es ist natürlich nur ein Gerücht, dass ein Strafrichter die von der Staatsanwaltschaft übersandten Strafbefehle blind unterzeichnet. Es findet immer eine Prüfung des Einzelfalls statt.

Beweis:

Ich habe mal darauf verzichtet, dem Mandanten das zu schicken und ihm das Wochenende zu verderben. Schade eigentlich, dass Strafsachen nicht nach dem Gegenstandswert abgerechnet werden. Ich erinnere mich da an zwei Sachen mit dem Finanzamt….

3 thoughts on “Gnade !

  1. “…darauf verzichtet, dem Mandanten das zu schicken” – der dürfte das Ding ohnehin erhalten haben, wenn die Geschäftsstelle § 145 a StPO Abs. III berücksichtigt und nicht – wie gern gehandhabt – den Verteidiger als Postboten missbraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.