Wertminderung bei geringem Schaden/geschraubten Teilen

Nach einer Entscheidung des AG Mölln vom 12.10.2007, Az. 3 C 280/07, ist ein merkantiler Minderwert auch dann zu ersetzen, wenn es sich um einen vergleichsweise geringen Schaden handelt. Ebensowenig sei entscheidend, dass nur geschraubte Karosserieteile (hier: hintere linke Tür und Radvollblende) ersetzt worden sei. Das Gericht stellt lebensnah und unter Berücksichtigung der BGH-Rechtsprechung darauf ab, dass die notwendige Offenbarung des Unfallschadens zu einem geringeren Erlös bei Veräußerung des Kraftfahrzeugs führt.

Quelle: Mitteilungsblatt 4/2007 der ARGE Verkehrsrecht, S. 154

2 thoughts on “Wertminderung bei geringem Schaden/geschraubten Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.